Gut Zu Wissen

Was in Gent an einem Sonntag zu tun ist? Sind die Geschäfte geöffnet?

0
Was in Gent an einem Sonntag zu tun ist? Sind die Geschäfte geöffnet?

Die gemütliche flämische Stadt Gent ist mit ihrer historischen und lebendigen Altstadt definitiv eine Reise oder ein Tagesausflug wert. Mit 263.429 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Gemeinde Belgiens.

Der Name Gent leitet sich von dem keltischen Wort für „Mündung“, ‚Ganda‘, ab. Dies liegt an der Lage an der Mündung der Flüsse Leie und Schelde. Im Mittelalter war Gent eine wohlhabende europäische Stadt, bekannt für die florierende Wollindustrie. Die Geschichte ist in der Stadt noch spürbar. Alte Grachten, kleine Gassen, große monumentale Gebäude, Kirchen und Schlösser – vom Belfort und der St. Pieterskathedrale bis zum berühmten Meisterwerk „Das Lamm Gottes“ von den Brüdern van Eyck in der St. Baafskathedrale. In jeder Straße gibt es ein neues Highlight zu entdecken.

Es geht in Gent nicht nur um Geschichte. Auch das Einkaufszentrum von Gent, die gemütlichen Terrassen, zahlreiche Cafés und das vielfältige Restaurantangebot machen die Stadt sehenswert. Außerdem ist Gent noch nicht vom Massentourismus überlaufen, was es zu einem angenehmen Ort macht, um in Ruhe zu verweilen. Nur während der Gentse Feesten ist es ratsam, rechtzeitig eine Unterkunft zu buchen. Jeden Sommer sind die Gentse Feesten ein kultureller Höhepunkt. Diese Volksfeste sind als flämisches immaterielles Erbe anerkannt und das nicht umsonst. Zwei Wochen lang ist die Stadt während dieses Festivals voll von Theater, Gesang, Tanz, beeindruckenden Straßenauftritten und viel Bier. Während dieser Wochen besuchen viele Zehntausende Menschen die Stadt. Ist Gent noch nicht vom Massentourismus überlaufen, was es zu einem angenehmen Ort macht, um in Ruhe zu verweilen. Was in Gent zu tun ist? Lies weiter.

 

Sind die Geschäfte in Gent an einem Sonntag geöffnet?

Seit dem Sommer 2022 sind die Geschäfte in Gent sonntags geöffnet, da die Stadt offiziell als touristisches Zentrum anerkannt ist. Jeder erste Sonntag im Monat ist außerdem ein besonderer verkaufsoffener Sonntag, genannt „Shop-op-zondag“. An diesen Sonntagen sind die Geschäfte in Gent geöffnet, und es gibt auch viele andere Aktivitäten in der Altstadt. An verkaufsoffenen Sonntagen fährt ein kostenloser Shuttlebus zwischen dem Zentrum und zwei Park-and-Ride-Plätzen, nämlich P+R Decathlon und P+R Watersportbaan. Außerdem kannst du dich an diesen Tagen kostenlos mit dem Bus und der Straßenbahn der Lijn in Gent fortbewegen. Lies hier, welches Einkaufszentrum in Gent du am besten besuchen kannst.

Beliebte Einkaufsbereiche in Gent sind (auch sonntags):

SoGo: In der Sint-Pietersnieuwstraat, der Walpoortstraat und der Kortedagstraat befinden sich Modewinkels, die den größten Einkaufsbereich von Gent bilden. Auch in diesem Teil von Gent haben die Geschäfte sonntags geöffnet.

In der Nähe des Korenmarkts, der Veldstraat und der Langemunt finden sich Filialen großer und kleiner Einzelhandelsketten.

Das East District, das Gewerbegebiet rund um die Henegouwenstraat, bietet von kleinen Boutiquen bis hin zu Luxusgeschäften und Lebensmittelgeschäften alles.

Auf der linken Seite der Leie gibt es viele Kunst- und Antiquitätengeschäfte, die Liebhaber unbedingt besuchen sollten.

Auch Liebhaber von Märkten kommen in Gent sonntags auf ihre Kosten.

Jeden Sonntag findet auf dem Kouter ein Blumenmarkt von 7:00 bis 16:00 Uhr statt.

Auf dem Maria-Hendrikaplein vor dem Bahnhof Gent-Sint-Pieters findet jeden Sonntag von 8:00 bis 13:00 Uhr ein Bio-Markt mit frischen Produkten statt.

Liebhaber von gebrauchten Büchern können jeden Sonntag auf dem Ajuinlui-Markt für gebrauchte Bücher vorbeischauen und dabei die Aussicht auf das Wasser genießen.

Welche Sehenswürdigkeiten sind sonntags in Gent geöffnet?

Die meisten Sehenswürdigkeiten in Gent sind sonntags für Besucher geöffnet. So gibt es für jeden etwas in Gent an einem Sonntag zu tun.

1. Besuche die Burg Gravensteen

Besuche die Burg Gravensteen in Gent

Die Burg Grafenstein in Gent ist sonntags von 10:00 bis 18:00 Uhr für Besucher geöffnet. Diese mittelalterliche Burg stammt aus dem Jahr 1180 und ist die einzige erhaltene mittelalterliche Burg in Flandern. Besonders ist die Ausstellung von Folterinstrumenten.

 

2. Bewundere „Das Lamm Gottes“ in der St. Baafskathedraal

Das berühmte Gemälde „Das Lamm Gottes“ von den Brüdern van Eyck kann täglich in dieser Kathedrale besichtigt werden. Über die Website ist es möglich, im Voraus ein Ticket für eine einzigartige Erfahrung dieses Kunstwerks in „erweiterter Realität“ zu reservieren. Die Kathedrale selbst ist jeden Tag frei zugänglich für Besichtigungen.

 

3. Besteige das Belfort am Sonntag

Auch sonntags kannst du zwischen 10:00 und 18:00 Uhr das Belfort in Gent besuchen. Dieser Aussichtsturm ist UNESCO-Welterbe. Der Turm war das Symbol für die Autonomie und Unabhängigkeit von Gent. Wenn du die Gelegenheit hast, den Turm nach Geschäftsschluss abends zu besteigen, kannst du besonders gut erleben, wie schön die Stadt Gent im Dunkeln ist.

 

4. Mach eine Bootsfahrt auf der Leie

Mach eine Bootsfahrt auf der Leie

Eine Bootsfahrt auf der Leie ermöglicht es dir, die Stadt vom Wasser aus zu erleben. Eine völlig andere Perspektive auf die malerischsten Orte in Gent. Unterwegs erhältst du weitere Informationen zu den verschiedenen Denkmälern.

Auch an einem Sonntag lohnt sich Gent definitiv zu besuchen, denn die meisten Sehenswürdigkeiten und Geschäfte in Gent sind sonntags geöffnet. Viel Spaß bei deiner Städtereise!

 

Auch Interessant:

Kurvige Frauen aufgepasst: Das sind die Sommerblusen der Saison

Previous article

Was in Brügge an einem Sonntag zu tun ist? Sind die Geschäfte geöffnet?

Next article

You may also like